DE / EN

Foto: Anna Logue

    University of Nottingham

  • Allgemeine Informationen

    Link zur Homepage

     

    Kurzportrait

    Die Ursprünge der University of Nottingham liegen im Jahre 1881 in der Gründung der ersten bürgerlichen Hochschule Nottinghams im Stadtzentrum.

    Aufgrund einer großzügigen Spende von Sir Jesse Boot im Jahre 1928, konnte die Hochschule das von ihm bereitgestellte Land nutzen, um den heutigen zentralen Campus der University of Nottingham zu bauen. Dieser befindet sich im sogenannten University Park. Eigenständigkeit erlangte die Universität im Jahre 1948 und besteht heute aus acht Teilen, von denen sich einer in China und einer in Malaysia befindet.

    Nottingham befindet sich in den East Midlands Englands und hat ca. 275.100 Einwohner. Es ist seit 1998 als kreisfreie Stadt eingetragen.

     

    School of Economics

    Von den über 33.000 Studenten, die in Nottingham studieren, sind mehr als 900 Undergraduates an der Fakultät für VWL eingeschrieben.
    Die Fakultät ist eine der größten für Volkswirtschafts­lehre im Vereinigten Königreich.

     

    Studien­zeiten

    Einführungs­tage für Austauschstudenten:
    Mitte September

    Einführungs­woche:
    Ende September

    Herbstsemester (1. Semester):
    Ende September - Ende Januar
    Klausuren: Mitte - Ende Januar

    Frühjahrssemester (2. Semester):
    Mitte/Ende Januar - Mitte Juni
    Klausuren: Mitte Mai - Anfang Juni

    Wiederholungs­klausuren: Ende August - Anfang September


    Bitte beachten Sie:

    Das akademische Jahr wird in Großbritannien traditionell in drei Trimester unterteilt:
    Herbst (September - Dezember), 
    Frühjahr (Januar - März/April) und 
    Sommer (April - Juni).

    Die Universität von Nottingham weicht davon ab und unterteilt das akademische Jahr in zwei Semester.
    Die Daten der Terms, die auf der Homepage der Universität ebenfalls verwendet werden, geben die Ferien zu Weihnachten (Dezember/Januar) und Ostern (März /April) an.

    Bsp. für das Akademische Jahr 2014/15

    Terms:
    Herbst-Term: Montag, 22. September 2014 - Freitag, 12. Dezember 2014
    Frühjahrs-Term: Montag 12. January 2015 - Freitag, 27. März 2015
    Sommer-Term: Montag, 27. April 2015 - Freitag, 19. June 2015

    Semester: 
    Herbstsemester: Montag, 22. September 2014 - Samstag, 24. Januar 2015
    Frühjahrssemester: Montag, 26. Januar 2015 - Freitag, 19. Juni 2015

    Weitere Information zu den Studien­zeiten sind folgendem Link zu entnehmen: Key Dates

  • Struktur des Bachelor-Programms

    Die folgenden Ausführungen sollen Ihnen einen Eindruck vom Programm BA/BSc (Hons) Economics für die Vollzeit­studierenden der Universität Nottingham vermitteln. Das Programm umfasst drei Jahre. Pro Jahr erbringen die Studierenden dabei rund 120 Credits (entspricht 60 ECTS). Die Unterrichtssprache ist Englisch.


    BA/BSc (Hons) Economics

    1. Jahr

    Pflichtkurse

    • Introduction to Microeconomics (20 credits)
    • Introduction to Macroeconomics (20 credits)
    • Study Skills (0 credits)

    Wahlkurse

    Die Studierenden können wählen zwischen

    • Quantitative Economics I (15 credits)
    • Quantitative Economics II (15 credits)

     oder

    • Mathematical Economics (15 credits)
    • Introductory Econometrics (15 credits)

     wählen und müssen eine der folgenden Veranstaltungen belegen:

    • Economic Perspectives (10 credits)
    • Current Economic Issues I (10 credits)
    • Current Economic Issues II (10 credits)

    Die restlichen Credits können entweder in Economics oder anderen Bereichen erbracht werden.
     

    2. Jahr

    Pfichtkurse

    • Microeconomic Theory (20 credits)
    • Macroeconomic Theory (20 credits)
    • Careers Skills (0 Credits)

    Wahlkurse

    Die Studierenden können wählen zwischen

    • Quantitative Economics III (15 credits)
    • Quantitative Economics IV (15 credits)

     oder

    • Econometrics I (15 credits)
    • Econometrics II (15 credits)

     wählen.

    Die restlichen Credits können entweder in Economics oder anderen Bereichen erbracht werden.


    3. Jahr

    • 4 Extended essay modules (je 5 credits)
    • + 100 credits aus Wahlkursen (je Kurs 10 credits)

    Im dritten Jahr angebotene Wahlkurse

    Herbst

    • Advanced Economic Development [L13504]
    • Advanced Economic Theory [L13521]
    • Advanced Environmental and Resource Economics [L13526]
    • Advanced Financial Economics [L13601]
    • Advanced Labour Economics [L13522]
    • Advanced Macroeconomics [L13501]
    • Advanced Microeconomics [L13516]
    • Advanced Monetary Economics [L13509]
    • Advanced Public Economics [L13502]
    • Development Economics [L12317]
    • Experimental and Behavioral Economics [L12316]
    • Health Economics [L13508]
    • International Trade [L12315]
    • International Trade Policy [L13505]
    • Monetary Economics [L12417]
    • Numerical Methods in Economics [L13614]

    Frühjahr

    • Advanced Experimental and Behavioural Economics [L13617]
    • Advanced International Trade Theory [L13605]
    • Advanced Mathematical Economics [L13619]
    • Advanced Time Series Econometrics [L13621]
    • Advanced Topics in Econometrics [L13620]
    • Environmental and Resource Economics [L12406]
    • Financial Economics [L12419]
    • Industrial Economics [L12418]
    • Industrial Organisation [L13616]
    • International Money and Macroeconomy [L13609]
    • Labour Economics [L12322]
    • Political Economy [L13618]
    • Public Sector Economics [L12421]
  • Kursangebot für Mannheimer Studierende

    Die University of Nottingham hat die Nummern aller Kurse geändert, so dass wir die Anerkennungen neu prüfen müssen.

    Für folgende Kurse ist die Anerkennbarkeit als Wahlkurs im Spezialisierungs­bereich des Mannheimer Bachelor­studien­gangs VWL überprüft:

    • Advanced Development Economics [ECON3005]
    • International Trade [ECON2007] (im Spezialisierungs­bereich, wenn die International Ökonomik in Mannheim nicht belegt wurde; kein Äquivalent zur Internationalen Ökonomik)
    • Experimental and Behavioural Economics [ECON2011]   
    • Monetary Economics [ECON2008]

    Die folgenden Kurse waren in der Vergangenheit anerkennbar. Sie müssen aufgrund der Änderungen der Kursnummer neu geprüft werden. 

    • Advanced Development Economics [L13504]
    • Advanced Econometric Theory [L13521]
    • Advanced Economics of International Trade I [L13505] (als Wahlkurs neben Internationale Ökonomik möglich)
    • Advanced Environmental and Resource Economics [L13526] oder Natural Resource and Environmental Economics [L13606]
    • Advanced Experimental and Behavioural Economics [L13617]
    • Advanced Labour Economics [L13522]
    • Advanced International Trade Theory [L13605] (als Wahlkurs neben Internationale Ökonomik möglich)
    • Advanced Macroeconomics [L13501]
    • Advanced Microeconomics [L13516]
    • Advanced Monetary Economics [L13509]
    • Econometrics II [L12420]
    • Health Economics [L13508]
    • International Money and Macroeconomy [L13609]
    • International Trade [L12315] oder International Trade Policy [L13505] (im Spezialisierungs­bereich, wenn die International Ökonomik in Mannheim nicht belegt wurde)
    • Introduction to Political Economy [L12422]
    • Numerical Methodes in Economics [L13614]
    • Regional Economic Integration [L13503] (Anerkennung nur bis HWS 2016 möglich)
    • Statistical Inference [G13INF]
    • Topics in Econometrics [L13620]

    Eine Übersicht über alle angebotenen Kurse gibt der Module Catalogue.

     

      Informationen zur Anerkennung dieser und weiterer Kurse finden Sie im Auslands­studien­führer.

      Die hier aufgeführten Kurse wurden in den vergangenen Jahren geprüft und sind als VWL-Wahlkurse anerkennbar. Wenn sich Kursnummer und/oder -titel ändern, muss die Anerkennbarkeit erneut geprüft werden.
      Bitte berücksichtigen Sie, dass sich das Kursangebot der Partner­universität von Jahr zu Jahr ändern kann. Überprüfen Sie darum bitte, ob bzw. in welchem Semester (Herbst oder Frühjahr) die aufgeführten Kurse aktuell an der Gasthochschule angeboten werden.

    • Ergänzende Informationen

      Wichtige Informationen

      Die University of Nottingham verlangt von den Bewerberinnen und Bewerbern eine gute Durchschnitts­note. Über die genaue Notengrenze informieren Sie sich bitte in der Datenbank des Akademischen Auslands­amts (unter dem Link „Weitere Infos“).

      Informieren Sie sich dort bitte auch rechtzeitig über den erforderlichen Sprachnachweis, da die University of Nottingham hieran spezielle Anforderungen stellt.

       

      Weiterführende Links

      Der nachfolgende Link könnt für Austauschstudenten von Interesse sein:

       

      Sprach­kenntnisse und Sprachkurse

      Das Centre for English Language Education bietet Austauschstudenten verschiedene Sprachkurse an.

       

      Erfahrungs­berichte

      Erfahrungs­berichte von Studierenden, die die University of Nottingham besucht haben, finden Sie über die Datenbank des Akademischen Auslands­amts.