DE / EN

Foto: Anna Logue

Allgemeine Informationen

Der Ursprung der Abteilung Volkswirtschafts­lehre liegt im Jahr 1964, als an der damaligen Wirtschafts­hochschule Mannheim der Diplom-Studien­gang Volkswirtschafts­lehre seinen Lehr­betrieb aufnahm. Drei Jahre später wurde aus der Wirtschafts­hochschule die Universität Mannheim. An ihr bildet heute die Abteilung Volkswirtschafts­lehre gemeinsam mit der Abteilung Rechts­wissenschaft eine von fünf Fakultäten.

An der Abteilung Volkswirtschafts­lehre befassen sich derzeit 22 Professorinnen und Professoren mit Fragen der Makro- und Mikroökonomie, Finanz­wissenschaft, Wirtschafts­politik, Ökonometrie und Internationaler Ökonomie, wobei sowohl theoretische als auch empirische Aspekte gleichermaßen behandelt werden. Hinzu kommt ein Lehr­stuhl mit Schwerpunkt Wirtschafts­geschichte sowie ein Lehr­stuhl für das Gebiet Statistik. Darüber hinaus sind an der Abteilung derzeit ein assoziierter Professor, 21 Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren sowie eine größere Zahl an Privatdozenten, akademischen Räten, akademischen Mitarbeitern und Lehr­beauftragten tätig.

Die Bereichs­bibliothek Volkswirtschafts­lehre verfügt über einen Bestand von ca. 350.000 gedruckten deutschen und fremdsprachigen (hauptsächlich englischsprachigen) Bänden sowie ca. 400 abonnierten Zeitschriften. Hinzu kommt eine Vielzahl an E-Books, Datenbanken sowie elektronischen Zeitungen und Zeitschriften.

Der PC-Pool VWL ist mit über 40 modernen PC-Arbeits­plätzen ausgestattet und bietet zahlreiche Serviceleistungen für die Studierenden an.

Weiter zu Forschung und Wissenstransfer