DE / EN

Foto: Anna Logue

Bewerbung für den Bachelor­studien­gang VWL

Diese Seite wendet sich an Bewerberinnen und Bewerber für den Bachelor­studien­gang Volkswirtschafts­lehre. Links zu Bewerber­informationen über andere Studien­gänge finden Sie am Ende dieser Seite.

Ablauf des Bewerbungs- und Zulassungs­prozesses

Der Bewerbungs- und Zulassungs­prozess ist komplex. Die folgende Übersicht dient zu einer ersten Orientierung über die verschiedenen Phasen des Prozesses. Bitte informieren Sie sich zusätzlich auf den Webseiten unserer Zulassungs­stelle.

Der dargestellte Prozess gilt für Bewerberinnen und Bewerber

  • mit deutscher Staats­bürgerschaft und/oder deutscher Hochschul­zugangsberechtigung sowie
  • mit der Staats­bürgerschaft eines EU-/EWR-Landes ohne deutsche Hochschul­zugangsberechtigung.

Wenn Sie zu einer anderen Bewerbergruppe gehören (z. B. Nicht-EU-/EWR-Staats­bürgerschaft, Bewerbung ins höhere Fach­semester), folgen Sie bitte diesem Link.

  • Bewerbungs­phase: 15. Mai bis 15. Juli 2019

    Registrieren Sie sich über das DoSV-Portal (hochschul­start.de) und bewerben Sie sich bei der Universität Mannheim über unser Bewerbungs­portal:

    1. Bewerbung online ausfüllen.
    2. Zulassungs­antrag ausdrucken.
    3. Zulassungs­antrag (gemeinsam mit allen notwendigen Unterlagen) frist­gerecht an die Zulassungs­stelle der Universität Mannheim schicken.

    Achtung: Ihre Bewerbung muss bis spätestens 15. Juli 2019 vollständig dort eingegangen sein.

    Wichtige Informationen zur Fristen und Unterlagen!

  • Erste Koordinierungs­phase: 16. Juli bis 15. August 2019

    • Die Universität Mannheim teilt hochschul­start.de die Rangliste der Bewerbungen mit.
    • hochschul­start.de übermittelt unsere Zulassungs­angebote an die Bewerberinnen und Bewerber. Die Abteilung Volkswirtschafts­lehre plant die Bekanntgabe der Zulassungs­angebote für Ende Juli/Anfang August.
    • Sie können Zulassungs­angebote, die Sie in dieser Phase erhalten, direkt annehmen oder weiter abwarten.

      
    Mögliche Entscheidungen:

    • Angebot annehmen: Sie erhalten von uns einen Zulassungs­bescheid und haben ca. eine Woche Zeit, sich an der Universität Mannheim einzuschreiben (weitere Informationen dazu unter dem Punkt „Einschreibung“). Sobald Sie das Zulassungs­angebot annehmen, scheiden Sie mit Ihren anderen Bewerbungen aus dem Verfahren aus. Der Vorteil einer frühen Entscheidung: Sie haben Ihren Studien­platz sicher und können bereits vor vielen anderen Studien­platz­bewerbern mit der Wohnungs­suche beginnen.
    • Abwarten: Bitte überprüfen Sie, ob die Reihenfolge Ihrer Bewerbungen in Ihrem Benutzerkonto auf hochschul­start.de Ihren Wünschen entspricht. In der Zweiten Koordinierungs­phase (19. - 24. August 2019) wird auf Basis dieser Reihenfolge das bestmögliche Zulassungs­angebot ermittelt.
  • Entscheidungs­phase: 16. bis 18. August 2019

    Sie können auch in dieser Phase noch aktiv ein Zulassungs­angebot annehmen und scheiden dann mit allen weiteren Bewerbungen aus dem Verfahren aus. Sie erhalten einen Zulassungs­bescheid und können sich einschreiben (s. Punkt „Einschreibung“).

    Wenn Sie weiter abwarten wollen, haben Sie bis zum 18.08.2019 Zeit, die Prioritäten Ihrer Studien­wünsche zu verändern.

    Während der nachfolgenden Zweiten Koordinierungs­phase können sich weitere Zulassungs­angebote ergeben.

  • Zweite Koordinierungs­phase: 19. bis 24. August 2019

    In dieser Phase erhalten Sie nur noch das gemäß Ihren Prioritäten jeweils beste verfügbare Zulassungs­angebot. Alle anderen Zulassungs­angebote fallen weg und werden an andere Bewerber vergeben. Es können sich in dieser Phase noch neue Zulassungs­angebote entsprechend Ihrer Prioritätenliste ergeben, und sobald Sie ein Angebot höherer Präferenz erhalten, ersetzt dieses automatisch das bisherige Angebot.

    Während der Zweiten Koordinierungs­phase haben Sie am 20.08. und 22.08.2019 die Möglichkeit, Ihr aktuelles Angebot anzunehmen.

    Wenn Sie sich nicht aktiv für die Annahme eines Angebots entscheiden, wird im letzten Schritt aus dem jeweils besten Angebot automatisch eine Zulassung. Sie erhalten einen Zulassungs­bescheid und können sich einschreiben.

  • Einschreibung

    Sobald Sie von der Universität Mannheim einen Zulassungs­bescheid erhalten haben, können Sie sich einschreiben (immatrikulieren). Dafür haben Sie ca. eine Woche Zeit. Die genaue Frist entnehmen Sie bitte Ihrem Zulassungs­bescheid.

    Notwendige Unterlagen!

    Einige dieser Unterlagen können Sie bereits vor Erhalt des Zulassungs­bescheids vorbereiten!

    Ergänzende Informationen

  • Bewerbungs­voraussetzungen und -unterlagen

    Wer ein Studium der Volkswirtschafts­lehre in Mannheim aufnehmen möchte, muss zunächst die allgemeine Hochschul­reife, eine fach­gebundene Hochschul­reife oder eine gleichwertige Qualifikation nachweisen (siehe oben). Zu den individuellen Bewerbungs­voraussetzungen und -unterlagen sowie Bewerbungs­fristen siehe oben sowie im Detail die Informationen der Zulassungs­stelle zur Bewerbung.

  • Fach­liche und persönliche Voraussetzungen

    Auf jeden Fall sollten Sie ein grundsätzliches Interesse an der wissenschaft­lichen Bearbeitung volkswirtschaft­licher Fragestellungen mitbringen. Außerdem wichtig:

    • mathematische Vor­kenntnisse möglichst auf Leistungs­kursniveau, da im Studium die mathematisch-formale Analyse von Bedeutung ist
    • ein ökonomisches Grundverständnis
    • die Fähigkeit zur logisch-inhaltlichen Argumentation, da die mathematischen Ergebnisse ökonomisch interpretiert werden müssen
    • ein hohes Abstraktions­vermögen, das beim Denken in volkswirtschaft­lichen Modellen gebraucht wird

     

    Das analytische Basiswissen wird vor allem in den ersten beiden Jahren des Studiums vermittelt. Im dritten Jahr schließt sich der Schritt in die praktischen Anwendungen an. Diese Reihenfolge stellt sicher, dass unsere Studierenden fundiert ausgebildet werden. So können Sie dann entweder in anspruchsvollen Master­studien­gängen weiterstudieren oder erfolgreich in das Berufsleben einsteigen.

  • Praktische Voraussetzungen

    • Sie sollten gern mit Texten arbeiten, denn das Studium der Fach­literatur ist Voraussetzung für ein erfolgreiches VWL-Studium.
    • Viele Standard­lehr­bücher und die internationale Fach­literatur sind englischsprachig. Auch werden einige Lehr­veranstaltungen in englischer Sprache gehalten (in den ersten Semestern aber optional). Es hilft also, wenn Sie bereits zu Studien­beginn gute Englisch­kenntnisse mitbringen. Falls nicht: Die Universität Mannheim bietet im Rahmen des Studium Generale Englisch-Sprachkurse auf unterschiedlichen Niveaus an. Wenn Sie später einmal eine Zeit im Ausland studieren wollen, sind diese Kurse ebenfalls empfehlenswert.
  • Studien­plätze und Auswahl­verfahren

    Die Abteilung Volkswirtschafts­lehre kann pro Jahr 220 Studien­anfänger aufnehmen – immer zum Herbst-/Wintersemester. Ein Teil dieser Plätze ist für internationale Bewerber reserviert. Die Plätze werden nach einem Auswahl­verfahren vergeben, bei dem die Abitur­note, einzelne Fach­noten, die gewählten Leistungs­kurse sowie praktische Tätigkeiten mit Bezug zum VWL-Studium eine Rolle spielen. Einzelheiten hierzu können Sie der geltenden Auswahlsatzung, speziell Paragraf 7, entnehmen.

  • Zulassungs­chancen

    Sie haben (als Erststudent mit deutschem Abitur) mit einem Abitur­durchschnitt bis ungefähr 2,5 sehr gute Zulassungs­chancen. Gute Einzelnoten und auch praktische Tätigkeiten mit VWL-Bezug wirken sich übrigens positiv auf Ihre Zulassungs­chancen aus. Wartezeiten, Härtefälle oder ein bereits abgeschlossenes Studium werden ebenfalls berücksichtigt.

Sie sind sich nicht ganz sicher, ob Sie gute Chancen haben? Im Zweifel: Bewerben Sie sich auch für Mannheim! Es ist ein relativ geringer Aufwand und nur so nehmen Sie an unserem Auswahl­verfahren teil.

Weitere Fragen und Antworten rund um den Bachelor­studien­gang Volkswirtschafts­lehre finden Sie auch in unseren FAQ.