Foto: Anna Logue

    University of Edinburgh

  • Allgemeine Informationen

    Link zur Homepage

     

    Kurzportrait

    Die University of Edinburgh wurde 1583 gegründet und ist damit eine der ältesten Universitäten Großbritanniens. Die Universität schneidet bei internationalen Rankings hervorragend ab und gehört zu den führenden 20 Universitäten weltweit. Der Campus der Universität ist mittlerweile auf sieben Hauptstandorte verteilt. 29.000 Studierende besuchen die Universität, von denen etwa 500 Studierende, Austausch- und Vollzeitstudierende, aus Deutschland kommen. Die University of Edinburgh hat bis dato zehn Nobelpreisträger hervorgebracht. Zu den bekanntesten Alumni zählt Adam Smith.

     

    School of Economics

    Die School of Economics der University of Edinburgh zählt den forschungsstärksten und angesehensten Schools Großbritanniens im Bereich der Volkswirtschaftslehre. Das Studienfach Economics wird bereits seit 200 Jahren an der University of Edinburgh angeboten. Die School of Economics bietet des Weiteren ein sehr kompetitives Master- und PhD-Programm in Kooperation mit weiteren schottischen Universitäten an.

     

    Studienzeiten

    Herbstsemester: Mitte September bis Mitte Dezember

    Frühjahrssemester: Mitte Januar bis Ende Mai

  • Struktur des MA Degree Programmes

    Der MA Degree in Economics ist das Äquivalent zum Bachelorprogramm in Deutschland und ist auf eine Dauer von vier Jahren ausgelegt. Das erste Jahr dient als Einführungsjahr, nach dem sich die Studierenden auf ihr endgültiges Studienfach festlegen. Im Rahmen des MA Degrees besteht zudem die Möglichkeit, im Rahmen des Joint Honours Programmes einen Doppelstudienabschluss in Economics und einem weiteren Studienfach zu erwerben.

    1. Jahr: 

    • Economics 1A
    • zwei weitere fachfremde Kurse (diese Kurse können von den Studenten aus verschiedenen Fachbereichen frei gewählt werden)

    2. Jahr:

    • Economics 2
    • Statistical Methods for Economists
    • ein weiterer fachfremder Kurs

    3.Jahr:

    • Topics in Economic Analysis 1
    • Topics in Economcic Analysis 2
    • Essentials of Econometrics
    • Applications of Econometrics
    • Applications of Economic Analysis
    • ein Wahlkurs

    4.Jahr:

    • 4 Wahlkurse
    • Bachelorarbeit

    Folgende Wahlkurse wurden 2013/2014 angeboten:

    • Advanced Topics in Applied Econometrics
    • Application of Econometrics
    • Capital and Growth Theory
    • Development Economics
    • Economic Transformation in East Asia
    • Economics of Developing Countries
    • Economics of Financial Markets
    • Economics of Self-Management
    • Economics of Strategic Behavior
    • Economics of Technical Change-The 'Evolutionary/Industrial Approach'
    • Economics of Transition
    • Globalisation, Trade and Development
    • History of Economic Thought
    • Industrial Organisation
    • Labour Economics
    • Monetary Theory and Policy
    • Natural Resource and Environmental Economics
    • Political Economy
    • Public Economics
  • Kursangebot für Mannheimer Studierende

    Für folgende Kurse ist die Anerkennbarkeit als Wahlkurs im Spezialisierungsbereich des Mannheimer Bachelorstudiengangs VWL überprüft:

    • Advanced Mathematical Economics [ECNM10085]
    • Advanced Topics in Applied Econometrics [ECNM10063]
    • Behavioural Finance and Market Efficiency [ACCN10026]
    • Britisch Business History since 1930 [ECSH10007]
    • Economic History 2.1: The Global Economy Part 1 [ECSH08040]
    • Economics of Financial Markets [ECNM10020]
    • Economics of Inequality [ECNM10081]
    • Economics of Self-Management [ECNM10007]
    • Economics of Strategic Behaviour [ECNM10032]
    • Economic History 2.1: The Global Economy Part 1 [ECSH08040]
    • Economics of Technical Change [ECNM10008]
    • Globalisation, Trade and Development [ECNM10062]
    • History of Economic Thought 1 [ECNM10018] (unter Vorbehalt*)
    • International Business: Globalisation and Trade [BUST08008]
    • International Economics [ECNM10087] (im Spezialisierungsbereich, wenn die Internationale Ökonomik in Mannheim nicht belegt wurde)
    • Modelling the Financal Crises and its Aftermath [ECNM10078]
    • Monetary Theory and Policy [ECNM10024]
    • Natural Ressource and Environmental Economics [ECNM10022]
    • Policy Evaluation for Public Economics [ECNM10084]
    • Policy for Economic Development [ECNM10065]
    • Productivity, Growth and Development [ECNM10088]
    • Political Economy [ECNM10060]
    • Social Economics [ECNM10067]
    • The Economic and Social History of British America 1607-1770 [ECSH10026]
    • The Chinese Economy: Past and Present [ECNM10079]
    • Topics in Microeconomics [ECNM10070]
    • Tradition and Transformation in the Chinese Economy 1842-1949 [ECSH10087]

    Kurse zur Ideengeschichte können nur dann anerkannt werden, wenn kein anerkennbarer wirtschaftsgeschichtlicher Kurs angeboten wird.

    Informationen zur Anerkennung dieser und weiterer Kurse finden Sie im Auslandsstudienführer.

    Die hier aufgeführten Kurse wurden der Homepage der Partneruniversität entnommen. Bitte berücksichtigen Sie, dass es im Kursangebot zu Veränderungen kommen kann, die hier nicht immer direkt berücksichtigt werden können. Bitte überprüfen Sie darum auch selbst, ob und in welchem Semester die aufgeführten Kurse angeboten werden.

  • Ergänzende Informationen

    Wichtige Informationen

    Die University of Edinburgh verlangt von den Bewerberinnen und Bewerbern eine gute Durchschnittsnote. Über die genaue Notengrenze informieren Sie sich bitte in der Datenbank des Akademischen Auslandsamts (unter dem Link "Weitere Infos").

     

    Sprachkenntnisse und Sprachkurse

    Das English Language Teaching Centre (ELTC) der Universität bietet Englischkurse für Internationale Studierende an.

     

    Erfahrungsberichte

    Erfahrungsberichte von VWL-Studierenden, die die University of Edinburgh besucht haben, finden Sie in der Datenbank des Akademischen Auslandsamts.