DE / EN

    Université Catholique de Louvain

  • Allgemeine Informationen

    Link zur Homepage

     

    Kurzportrait

    Die akademische Tradition von Louvain reicht bis in das Jahr 1426 zurück. 1968 spaltete sich die Vorgänger­universität in einen flämischen und einen wallonischen Teil. Die französischsprachige Université Catholique de Louvain (UCL) ist seitdem im etwa 30 km südlich von Brüssel gelegenen, sehr jungen Louvain-la-Neuve beheimatet. Der Stadtteil von Ottignies Louvain-la-Neuve hat etwa 21.000 Einwohner, von denen ca. 10.000 Studierenden sind.
    Heute gehört die UCL zu den größten und renommiertesten französischsprachigen Universitäten in Belgien und konnte sich auch international einen sehr guten Ruf erarbeiten. Durch die räumliche Nähe zu Brüssel liegt Louvain-la-Neuve nicht nur geographisch im Zentrum Europas. So lehren an der Rechts­fakultät regelmäßig führende Mitglieder der Europäischen Kommission.

     

    Faculté des Sciences économiques, sociales, politiques et de communication

    Von den über 30.000 Studierenden der Universität gehören etwa 4.400 der Faculté des sciences économiques, sociales, politiques et de communication an, wobei jedes Jahr etwa 1.400 Studenten ihr Studium beginnen. Im Undergraduate-Bereich bietet die Fakultät einen dreijährigen Bachelor in Economic and Business Sciences (Bachelier en sciences économiques et de gestion) an, der insgesamt 180 ECTS umfasst. Daran schließt sich ein zweijähriges Master-Programm mit einem Umfang von 120 ECTS an (Master en sciences économiques, orientation générale oder Master en économiques, orientation économetrie). Die Unterrichtssprache des Bachelor-Programms ist Französisch, wobei einzelne Kurse in englischer Sprache angeboten werden. Die volkswirtschaft­lichen Master­programme sind englischsprachig.

     

    Studien­zeiten

    Herbstsemester
    Vorlesungs­zeit: Mitte September bis Ende Dezember
    Klausurenzeit: Januar
    Semesterende: Ende Januar
    Wiederholungs­klausuren: Mitte August bis Anfang September

    Frühjahrssemester
    Vorlesungs­zeit: Anfang Februar bis Mitte Mai
    Klausurenzeit: Juni
    Semesterende: Ende Juni
    Wiederholungs­klausuren: Mitte August bis Anfang September

  • Kursangebot für Mannheimer Studierende

    Für folgende Kurse ist die Anerkennbarkeit als Wahlkurs im Spezialisierungs­bereich des Mannheimer Bachelor­studien­gangs VWL überprüft:

    • Advanced Finance [LLSMS2100] (muss ab 2021 neu geprüft werden)
    • Applied Econometrics: Time Series [LECON2031] (muss ab 2021 neu geprüft werden)
    • Derivative Securities [LLSMS2215] (muss ab 2021 neu geprüft werden)
    • Development and Institution: Economic approaches [LECON2822] (muss ab 2021 neu geprüft werden)
    • Economic Geography [LECON2314] (muss ab 2021 neu geprüft werden)
    • Economics of Innovation [LLSMS2041] (muss ab 2021 neu geprüft werden)
    • Equity and Fixed Income [LLSMS2213] (muss ab 2021 neu geprüft werden)
    • European Economic Policy [LEUSL2031] (muss ab 2021 neu geprüft werden)
    • European Economy [LECGE1331] (muss ab 2021 neu geprüft werden)
    • EU Tax Policy and Globalization [LEUSL2110]
    • Game Theory [LECON2609] (nicht gemeinsam mit einem anderen Kurs zur Spieltheorie) (muss ab 2021 neu geprüft werden)
    • Game Theory and the Information Economy [LECGE1333] (nicht gemeinsam mit einem anderen Kurs zur Spieltheorie) (muss ab 2021 neu geprüft werden)
    • History of Economic Theory [LECGE1217]
    • History of European Integration [LEUSL2041] (muss ab 2021 neu geprüft werden)
    • Industrial Organization [LECGE1330] (muss ab 2021 neu geprüft werden)
    • Industrial Organisation and Competition Policy [LECON2370]
    • Macroeconomique Monetaire et Financiere [LECON2436] (muss ab 2021 neu geprüft werden)
    • Monetory Policy [2834] (muss ab 2021 neu geprüft werden)
    • The EU and International Trade [LEUSL 2306] (muss ab 2021 neu geprüft werden)

    Kooperation mit Namur

    • Microinstitutions and Market in Developing Economies (M652 – JM Baland) – UNamur [LECON2652] (muss ab 2021 neu geprüft werden)
    • Regulation: Theory and Practice (A de Streel) – UNamur  [LECON2864] (muss ab 2021 neu geprüft werden)

    Informationen über die Anerkennung dieser und weiterer Kurse finden Sie im Auslands­studien­führer.

    Die hier aufgeführten Kurse wurden in den vergangenen Jahren geprüft und sind als VWL-Wahlkurse anerkennbar. Wenn sich Kursnummer und/oder -titel ändern, muss die Anerkennbarkeit erneut geprüft werden.
    Bitte berücksichtigen Sie, dass sich das Kursangebot der Partner­universität von Jahr zu Jahr ändern kann. Überprüfen Sie darum bitte, ob bzw. in welchem Semester (Herbst oder Frühjahr) die aufgeführten Kurse aktuell angeboten werden.

  • Ergänzende Informationen

    Sprach­kenntnisse und Sprachkurse

    Die Unterrichtssprache im Bachelor­bereich der UCL ist Französisch. Sie sollten darum bereits vor dem Auslands­aufenthalt über ausreichende Kenntnisse verfügen, um dem Unterricht folgen und aktiv daran teilnehmen zu können.

    Die Belegung von Master­kursen, die i.d.R. in Englisch angeboten werden, war in den vergangenen Jahren immer möglich, kann jedoch für die Zukunft nicht garantiert werden.

     

    Erfahrungs­berichte

    Erfahrungs­berichte von Studierenden, die die Université Catholique de Louvain besucht haben, finden Sie über die Datenbank des Akademischen Auslands­amts.