DE / EN

Foto: Anna Logue

    Rijksuniversiteit Groningen

  • Allgemeine Informationen

    Link zur Homepage

     

    Kurzportrait

    Die Universität Groningen, wurde am 23. August 1614 gegründet und ist somit eine der ältesten Universitäten der Niederlande. Neben ihrer hervorragenden Lehre zeichnet sich die Universität vor allem durch ihre Forschungs­stärke aus. Dies erkennt man auch an ihrem Motto, dass zu deutsch „an den Grenzen des bekannten Wissens arbeiten“ lautet. Heute sind mehr als 20.000 Studenten an der Universität eingeschrieben. Als drittgrößte Universität der Niederlande weist sie einen hohen Internationalisierungs­grad auf. Sie bietet viele englischsprachigen Kurse und Vorlesungen, sowie einen internationalen Campus an. So ist es nicht verwunderlich das die Universität vom Centrum für Hochschul­entwicklung zu der sogenannten Excellence Group der 56 besten Universitäten in Europa zählt.

     

    Department of Economics

    Das Department of Economics gehört zur Faculty of Economics and Buisness. Es bietet neben den Undergraduate-Programm in „Economics“ und „Econometrics“ einen Master in beiden Fächern an. Zudem gibt es einen zweijährigen Research Master für Studierende, die die an einem Doktor­abschluss interessiert sind.

     

    Studien­zeiten

    Herbstsemester
    Vorlesungs­zeit: Anfang September bis Mitte Januar
    Klausurzeit: Ende Oktober bis Anfang November
                        Mitte Januar bis Anfang Februar

    Frühjahrssemester
    Vorlesungs­zeit: Mitte Februar bis Mitte Juni
    Klausurzeit: Anfang April bis Ende April
                        Mitte Juni bis Mitte Juli

  • Struktur des Bachelor­programms

    Die folgenden Ausführungen sollen Ihnen einen Eindruck vom Bachelor-Programm Economics für die Vollzeit­studierenden der Universität Groningen vermitteln. Das Programm umfasst drei Jahre. Pro Semester erbringen die Studierenden dabei rund 30 ECTS-Punkte. Für Mannheimer Studierende sind vor allem die Kurse im dritten Jahr des Bachelor-Programmes, sowie die Wahlkurse interessant. Die Unterrichtssprache ist Englisch.


    Erstes Jahr

    Herbstsemester

    • Mathematics I (ECTS: 6)
    • International Business I (ECTS: 5)
    • Microeconomics I (ECTS: 5)
    • Financial Accounting (ECTS: 5)
    • Macroeconomics I (ECTS: 5)
    • English for E&BE(ECTS: 3)

    Frühjahrssemster

    • Statistics  (ECTS: 5)
    • Research Paper (ECTS: 5)
    • Marketing (ECTS: 5)
    • English for Economics and Business Economics (ECTS:5)
    • International Economics (ECTS:5)
    • Asset Pricing and Budgeting (ECTS: 5)

     
    Zweites Jahr

    Herbstsemester

    • Foreign Direct Investment and Trade (ECTS: 5)
    • International Macroeconomics (ECTS: 5)
    • Matrix Analysis and Optimization (ECTS: 5)
    • Intermediate Mathematics (ECTS:5)
    • Microeconomics-Industrial Organization (ECTS: 5) 
    • Public Finance (ECTS:5)

    Frühjahrssemester

    • Econometrics for Economics (ECTS: 5)
    • Capital Structure and Financial Planning (ECTS:5)
    • Growth, Institutions and Business (ECTS:5)
    • Economics of Banking (ECTS:5)
    • Empirical Research Paper (ECTS: 5) 
    • History of Economic Thought (ECTS: 5)


    Drittes Jahr

    Herbstsemester:

    Da im fünften Semester für die Studenten im Regelfall ein Auslands­semester vorgesehen ist, können die Studenten, die in Groningen bleiben Kurse im Umfang von 30 ECTS-Points belegen. Angebotene Kurse sind:

    • Special Course Finance (ECTS:10)
    • Special Course Political Economy (ECTS: 10)
    • Environmental Economics (ECTS:5)
    • Labour Economics (ECTS:5)
    • Spatial Economics (ECTS:5)

    Außerdem können noch Wahlkurse aus anderen Abteilungen der Faculty of Economics and Business belegt werden.

    Frühjahrssemster

    • Bachelor’s Thesis Economics (ECTS: 10)
    • Microeconomics III (ECTS:5)
    • Macroeconomics III (ECTS:5)

    Wahlkurs:

    • Development Economics (ECTS:10)

       

    Die Studenten können auch im letzten Semester Wahlkurse aus anderen Programmen der Faculty of Economics and Business belegen.

  • Kursangebot für Mannheimer Studierende

    Für folgende Kurse ist die Anerkennbarkeit als Wahlkurs im Spezialisierungs­bereich des Mannheimer Bachelor­studien­gangs VWL überprüft:

    • Asset Pricing for Pre-MSc & Minor Finance [EBB133A05]
    • Behavioural and Experimental Economics [EBB086A05]
    • Behavioural Decision Making [EBB104A05]
    • Difference- & Differential Equations [EBB812A05]
    • Dynamic Econometrics [EBB813A05]
    • Culture and Economics [EBB090A05]
    • Empirical Economics [EBB113A05]
    • Environmental and Resource Economics [EBB898B05]
    • Finance and Risk Management [EBB631B05]
    • Finance Theory and Modelling [EBB825A05]
    • Foreign Direct Investment, Trade & Geography [EBB037A05] oder Foreign Dir. Investment & Trade for E&BE [EBB064A05] (als VWL-Wahlkurs, aber nicht gemeinsam mit der Internationalen Ökonomik und nicht als Ersatz für die Internationale Ökonomik)
    • Game Theory [EBB872A05]
    • Global Business History [EBB038B05]
    • Globalization - Topics and Methods [EBB093A05]
    • Growth, Institutions and Business [EBB022A05]
    • Health Economics [EBB120A05]
    • Innovation and Productivity [EBB094A05]
    • International Economics and Trade oder International Economics I [EBP810B05] (als VWL-Wahlkurs, aber nicht gemeinsam mit der Internationalen Ökonomik; Anerkennung als Ersatz für die Internationale Ökonomik bisher nicht geprüft)
    • International Financial Management [EBB627A05]
    • International Macroeconomics [EBB841B05]
    • Labour Economics [EBB840A05]
    • Microeconomics - Industrial Organization [EBB067A05]
    • Political Economics [EBB886B05] (Spec. Course)
    • Risk Insurance [EBB863A05]
    • Spatial Economics [GEMSPECON]
    • Sports Economics [EBB920A05]
    • Stochastic Models [EBB878A05]
       

    Informationen zur Anerkennung dieser und weiterer Kurse finden Sie im Auslands­studien­führer.

    Die hier aufgeführten Kurse wurden in den vergangenen Jahren geprüft und sind als VWL-Wahlkurse anerkennbar. Wenn sich Kursnummer und/oder -titel ändern, muss die Anerkennbarkeit erneut geprüft werden.
    Bitte berücksichtigen Sie, dass sich das Kursangebot der Partner­universität von Jahr zu Jahr ändern kann. Überprüfen Sie darum bitte, ob bzw. in welchem Semester (Herbst oder Frühjahr) die aufgeführten Kurse aktuell angeboten werden.

  • Ergänzende Informationen

    Wichtige Informationen

    Die Rijksuniversiteit Groningen vergibt Noten von 1 bis 10 ohne Dezimalstellen; wobei die Noten 1-3, 9 und 10 selten vergeben werden. Bei der Notenumrechnung in deutsche Noten ergeben sich große Sprünge. Informieren Sie sich mittels der entsprechenden Umrechnungs­tabelle über die Details der Umrechnung. Die Tabelle finden Sie über Illias. Für Groningen gilt die Tabelle 3 in der Übersicht für die Niederlande. (Stand 05/2016)

     

    Weiterführende Links

    Die nachfolgenden Links könnten für Austauschstudenten von Interesse sein:

     

    Sprach­kenntnisse und Sprachkurse

    Die Unterrichtssprache an der Universität Groningen ist Englisch. Die Universität verlangt mit den Anmelde­unterlagen der ausgewählten Studierenden einen Nachweis über die Sprach­kenntnisse. Wenn Sie für die Universität Groningen ausgewählt werden, sollten Sie sich darum baldmöglich für ein Sprachzertifikat des Studiums Generale anmelden.

    Sie benötigen für einen Aufenthalt an der Universität  keine fundierten Kenntnisse der niederländischen Sprache. Dennoch sind Grund­kenntnisse der Landes­sprache grundsätzlich hilfreich, um Land und Leute kennenzulernen.

    Die Universität Groningen bieten für Erasmus­studierende Sprachkurse an. Informationen dazu finden Sie hier.

     

    Erfahrungs­berichte

    Erfahrungs­berichte von Studierenden, die die Rijksuniversiteit Groningen besucht haben, finden Sie über die Datenbank des Akademischen Auslands­amts.