DE / EN

Foto: Anna Logue

Modul „Wissenschaft­liches Arbeiten“

Das Modul „Wissenschaft­liches Arbeiten“ besteht aus zwei Online-Kursen, die im ersten und im dritten Semester des Studiums absolviert werden sollten.

Wissenschaft­liches Arbeiten - Teil 1: Bereits zu Beginn des ersten Semesters sollten Sie den Online-Kurs zu Lern- und Arbeits­techniken, Zeit­management, Motivation, Prüfungs­vorbereitung etc. bearbeiten. Die Kursinhalte erreichen Sie über die Lernplattform ILIAS. Bitte melden Sie sich dazu im Portal2 an.

Wissenschaft­liches Arbeiten - Teil 2: Im dritten Semester absolvieren Sie den Online-Kurs zum wissenschaft­lichen Schreiben und Arbeiten. Auch hier eignen Sie sich die Inhalte im Selbststudium an und vertiefen diese anhand der zu bearbeitenden Tests und Aufgabenblätter. Bitte melden Sie sich im Portal2 an. Behandelt werden unter anderem folgende Themen: Schreibprozess, Themenfindung und -eingrenzung; wissenschaft­liche Literatur­recherche und Literatur­verwaltungs­programme; Recherche in statistischen Datenbanken; Gliederung der wissenschaft­lichen Arbeit; Schreiben der Rohfassung und wissenschaft­licher Stil; Dokumentation der verwendeten Quellen sowie mündliche Präsentation der Ergebnisse.

Bitte machen Sie sich spätestens anlässlich Ihrer ersten Seminararbeit mit den universitären Richtlinien zur guten wissenschaft­lichen Praxis sowie der Satzung zum Umgang mit wissenschaft­lichem Fehlverhalten vertraut. Die Kenntnisnahme beider Texte ist ergänzender Bestandteil Ihres Selbststudiums im Rahmen des Moduls Wissenschaft­liches Arbeiten.

Ergänzende Informationen, Tipps und weitere Materialien zum Thema „Wissenschaft­liches Arbeiten“ finden Sie auf der Webseite der Schreib­beratung.

Zum erfolgreichen Abschluss des Moduls „Wissenschaft­liches Arbeiten“ müssen beide Teilmodule absolviert werden. Der Leistungs­nachweis erfolgt über einzureichende Übungs­blätter und Online-Tests.

Hinweis für Studierende mit Beifach Politik­wissenschaft: Die Fakultät für Sozial­wissenschaften bietet im Rahmen dieses Beifachs eine Übung „Wissenschaft­liches Arbeiten“ an, die ggf. auch von Beifach­studierenden zu besuchen ist. Diese Übung unterscheidet sich in ihrer inhaltlichen Ausrichtung vom Modul „Wissenschaft­liches Arbeiten“ im Bachelor­studien­gang VWL, so dass ggf. beide Module zu belegen sind, eine wechselseitige Anerkennung ist nicht möglich.