DE / EN

Lehre – Aktuelle Veranstaltungen

2022/2023

  • E599 Empirische Umweltökonomik – Herbst 2022

    Blockseminar in englischer Sprache für Studierende des Master­studien­gangs VWL.

    Leitung: Prof. Kathrine von Graevenitz, Ph.D.

    Das Seminar befasst sich mit aktuellen, empirisch ausgerichteten Forschungs­beiträgen zu umwelt­ökonomischen Themen.

  • E5113 Optimal Corrective Taxation – Herbst 2022

    Blockseminar in englischer Sprache für Studierende des Master­studien­gangs VWL.

    Leitung: Dr. Andreas Gerster

  • Climate Policy – Frühjahr 2023

    Blockseminar für Bachelor­studierende

    Leitung: Prof. Dr. Philipp M. Richter

    Da der Klimawandel als „das Ergebnis des größten Markt­versagens, das die Welt je gesehen hat“ (Sir Nicholas Stern, 2007) verstanden wird, ist ein Eingreifen der Politik gerechtfertigt. Es stehen verschiedene klimapolitische Instrumente zur Verfügung. In diesem Seminar werden bereits umgesetzte und aktuell diskutierte klimapolitische Maßnahmen und ihre Gestaltungs­möglichkeiten aus einer ökonomischen Perspektive betrachtet. Jeder Studierende wird ein ihm zugewiesenes Thema präsentieren und diskutieren und eine zehnseitige Seminararbeit verfassen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Methoden und Ergebnissen einschlägiger Forschungs­arbeiten sowie auf der kritischen Bewertung aktueller politischer Initiativen.

  • Märkte und die Umwelt – Frühjahr 2023

    Vorlesung und Übung zur Umwelt- und Ressourcenökonomie für Bachelor-Studierende

    Leitung: Prof. Dr. Philipp M. Richter

    Die Veranstaltung wird auf Englisch gehalten.

  • E5035 Umweltökonomie – Frühjahr 2023

    Vorlesung und Übung zur Umwelt- und Ressourcenökonomie in englischer Sprache für Master-Studierende

    Leitung: Dr. Andreas Gerster

     

  • E5117 Firms in International Trade – Frühjahr 2023

    Vorlesung für Master­studierende

    Leitung: Prof. Dr. Philipp M. Richter

    In diesem Kurs wird die Rolle von Unternehmen im internationalen Handel diskutiert. Welche Rolle spielt die Heterogenität von Unternehmen bei der Erklärung empirischer Regelmäßigkeiten in internationalen Handels­strömen? Wie organisieren Unternehmen ihre Produktion weltweit, und warum entscheiden sich einige Unternehmen dafür, Teile ihres Produktions­prozesses ins Ausland zu verlagern? Zu den Schlüsselthemen des Kurses gehören das Verständnis globaler Wertschöpfungs­ketten und die Aus­wirkungen von Unternehmens­heterogenität auf den Wohlstand und die Einkommensverteilung. Bei den Anwendungen konzentriert sich der Kurs auf die Verbindung zwischen Firmencharakteristika und Firmen­verhalten mit Arbeits­markt- und Umwelteffekten. Der allgemeine Schwerpunkt dieses Kurses liegt auf aktuellen Methoden (sowohl empirisch als auch analytisch), wichtigen Ergebnissen und offenen Forschungs­fragen.

  • E8048 Environmental cost benefit analysis and behavioral environmental economics – Frühjahr 2023

    Vorlesung für Doktoranden im 2. Jahr

    Instructor(s): Kathrine von Graevenitz, Ph.D. / Dr. Andreas Gerster

    The objective of this course is to introduce the main concepts and empirical tools used in environmental cost benefit analysis. The course will cover a range of current topics in environmental, energy, and climate policy. The basic structure of the course will involve presentation and discussion of papers that should be read in advance.

  • E8041 Environmental Economics Research Seminar – ganzjährig

    Forschungs­seminar für Promotions­studierende im 3. und 4. Jahr.

    Leitung: Dr. Andreas Gerster

    In diesem Seminar diskutieren interne und externe Referenten über ihre jüngsten Forschungs­arbeiten in der Umweltökonomie. Studierende, die an einem empirischen oder theoretischen Projekt mit Bezug zur Umweltökonomie arbeiten, sind herzlich eingeladen, einen Vortrag zu halten. Bitte kontaktieren Sie den Dozenten, um einen Termin zu vereinbaren.

  • E8004 Lektürekurs in Umweltökonomik – ganzjährig

    Teilnehmer lesen, präsentieren und diskutieren Forschungs­beiträge zur  Umweltökonomik.

    Leitung: Dr. Andreas Gerster

  • E8055 Trade and the Environment – Frühjahr 2023

    Vorlesung in englischer Sprache für Doktoranden

    Leitung: Prof. Dr. Philipp M. Richter

    Dieser Kurs befasst sich mit der neuesten akademischen Literatur über den Zusammenhang zwischen Handel und Umwelt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Verlagerung auf die Mikroebene sowohl in der theoretischen als auch in der empirischen Arbeit. Der Kursinhalt wird an die Interessen der teilnehmenden Doktoranden angepasst.
    Der Kurs basiert auf Präsentationen und Diskussionen von Forschungs­arbeiten, die im Vorfeld gelesen werden sollten und durch Aufgaben abgedeckt werden.