DE / EN

Datenschutz

Datenschutz­erklärung für die Verarbeitung der Personenbezogenen Daten in der mLab Rekrutierungs­datenbank

Rekrutierungs­datenbank

  • Die in der Rekrutierungs­datenbank des Mannheimer Labors für experimentelle Wirtschafts­forschung (mLab) der Universität Mannheim erfassten Daten dienen ausschließlich der Organisation von wissenschaft­lichen Experimenten. Wir benutzen die Daten zu den folgenden Zwecken:
    • um die Teilnehmer und Teilnehmerinnen über neue Labor- oder Internetexperimente zu informieren und dazu einzuladen,
    • um eine wissenschaft­lich motivierte Auswahl von Teilnehmern und Teilnehmerinnen für bestimmte Experimente durchzuführen,
    • um das Erscheinen bzw. Nicht-Erscheinen der angemeldeten Teilnehmer und Teilnehmerinnen bei Experimenten zu überprüfen.
  • Die folgenden Daten sind für die Funktion des Systems erforderlich und werden von jedem Teilnehmer und jeder Teilnehmerin erhoben:
    • Vor- und Nachname,
    • E-Mail-Adresse, an die Einladungen verschickt werden,
    • Präferenz für Labor- und/oder Internetexperimente,
    • für welche Experimente der Teilnehmer oder die Teilnehmerin sich angemeldet hat, sowie ob er oder sie tatsächlich erschienen ist und teilgenommen hat.
    • Sprachpräferenz (englisch/deutsch)
  • Darüber hinaus haben die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Möglichkeit, weitere Daten anzugeben, die jedoch nicht zwingend erforderlich sind. Hierbei handelt es sich um Geschlecht, Studien­abschluss, Studien­fach, Studien­beginn und Beruf. Wir weisen darauf hin, dass diese Daten für manche Experimente notwendig sind. So kann es z.B. vorkommen, dass bei einem Experiment nur Bachelor­studierende im ersten Semester oder nur Frauen, die ein bestimmtes Fach studieren, eingeladen werden. Teilnehmer/-innen, die die entsprechenden Felder nicht ausgefüllt haben, werden zu solchen Experimenten dann ggf. nicht eingeladen.
  • Beim Betreten des Labors findet eine Identitäts­prüfung: der Versuchspersonen von dem Experimentator vor. Zulässig sind die ecUM Karte mit Lichtbild oder ein Ausweisdokument.

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computer­system des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebs­system des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Website, von der der Nutzer auf die Internetseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktions­fähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informations­technischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Rechts­grundlage

Rechts­grundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Empfänger

Folgende personenbezogene Daten werden von Forschern der Universität Mannheim und anderen Forschern die am mLab als Experimentatoren registriert sind empfangen: Vor- und Nachname, Präferenz für Labor- und/oder Internetexperimente, Sprachpräferenz (englisch/deutsch), für welche Experimente des Forschers der Teilnehmer oder die Teilnehmerin sich angemeldet hat, sowie ob er oder sie tatsächlich erschienen ist und teilgenommen hat, und auch ecUM Karte mit Lichtbild oder ein Ausweisdokument beim Betreten des Labors (Identitäts­prüfung: der Versuchspersonen).

Die Logfiles und IP-Adresse werden nicht weitergeleitet.

 

Dauer der Speicherung

  • Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen können die über sie gespeicherten Daten jederzeit in ihrem persönlichen Profil einsehen.
  • Im Profil kann über die Option „Austragen“ bestimmt werden, dass keine weiteren Einladungen mehr erwünscht sind. Die personenbezogene Daten des Teilnehmers oder Teilnehmerin werden erst nach drei Jahren nach diesem Austragen gelöscht.
  • Wenn ein Teilnehmer oder Teilnehmerin mehr als drei Jahre nicht an einem Experiment registriert war, werden die obigen Daten unaufgefordert gelöscht.
  • Wenn ein Teilnehmer oder Teilnehmerin mindestens dreimal für ein Experiment registriert war und nicht erschienen ist, behält sich das Labor die Person von zukünftiger Teilnahme auszuschließen. Die personenbezogene Daten des Teilnehmers oder Teilnehmerin werden dann erst nach drei Jahren nach der Ausschließung gelöscht.
  • Im Falle das ein Teilnehmer oder Teilnehmerin ihre Einwilligung widerruft, werden die personenbezogene Daten des Teilnehmers oder Teilnehmerin unverzüglich nach dem Eingang des Widerrufs gelöscht wobei die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.

Die Daten zur Bereitstellung der Website werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Die Logfiles Daten werden spätestens nach sieben Tagen gelöscht. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

 

Ihre Rechte

  • Sie haben das Recht, von der Universität Mannheim Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten und/oder unrichtig gespeicherte Daten berichtigen zu lassen.
  • Sie haben darüber hinaus das Recht auf Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.
  • Außerdem haben Sie das Recht die Einwilligung zur Datenverarbeitung jede Zeit zu widerrufen wobei die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.
     

Bitte wenden Sie sich dazu jeweils an:
Mannheimer Labor für experimentelle Wirtschafts­forschung
Abteilung Volkswirtschafts­lehre
Universität Mannheim
L7, 3-5
68131 Mannheim
Email: infoexpe(at)experiment.uni-mannheim.de

 

Für allfällige Fragen zum Datenschutz an der können Sie sich an den Datenschutz­beauftragten der Universität Mannheim  unter datenschutz­beauftragte(at)uni-mannheim.de wenden.

  • Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Recht­vorschriften verstößt.

Der Landes­beauftragte für den Datenschutz und die Informations­freiheit
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
Tel.: 0711/615541-0
Fax: 0711/615541-15

Stand: 24.10.2019