DE / EN

Foto: Anna Logue

    Université de Cergy-Pontoise

  • Allgemeine Informationen

    Link zur Homepage

     

    Kurzportrait

    Die Université de Cergy-Pontoise wurde 1991 gegründet und liegt 30 km westlich von Paris. Die Universität bietet mit 134 Bachelor-, Master- und Doktor­programmen ein sehr vielfältiges Angebot für 19.250 Studierende und 1.700 Austausch­studierende. Die Schwerpunkte der Universität liegen auf den Bereichen Recht, VWL, Management, Sprachen, Literatur, Wissenschaft und Technologie. Die Universität ist noch sehr jung und bietet eine gute und moderne Ausstattung.

    An der L’UFR économie et gestion studieren 1.300 Studierende im Bachelor-, Master- und Doktor­programm. Das Bachelor­programm „Economics and Corporate English“ behandelt die Themen Economics, Finance und Business Administration.

     

    Studien­zeiten

    Herbstsemester
    September - Anfang Dezember
    Klausuren­phase: Mitte Dezember

    Frühjahrssemester
    Januar – April
    Klausuren­phase: Ende April - Anfang Mai

  • Struktur des Bachelor­programms

    Das Bachelor­programm an der Université de Cergy-Pontoise ist auf drei Jahre ausgelegt und hat einen Umfang von 180 ECTS-Punkten. Die Studierenden müssen aus einer der folgenden Spezialisierungen wählen: Economie et mathématiques, économie et finance oder économie et finance+ Economics and Corporate English. Bei der Spezialisierung auf économie et finance und Economics and Corporate English haben Studenten die Möglichkeit ihre Sprach­kenntnisse durch die Belegung zusätzlicher Englisch-Kurse und Vorlesungen in Englisch zu vertiefen. 

    Bei Wahl der Spezialisierung economie et mathematique werden pro Semester ein bis zwei Kurse durch mathematische Kurse ersetzt.

    Der Studien­verlauf des Bachelor­programmes mit der Spezialisierung auf  économie et finance/ economie et mathématiques gliedert sich wie folgt: 
     

    1. Semester:

    • principes microéconomiques (5 ECTS)
    • principes macroéconomiques (5 ECTS)
    • institutions et marchés financiers (4 ECTS)
    • introduction à la gestion / mathématiques (4 ECTS)
    • pratique des fonctions numériques/ mathématiques (4 ECTS)
    • droit/introduction aux sciences sociales (3 ECTS)
    • anglais (3 ECTS)

    Belegeung einer der folgenden zwei Kurse:

    • soutien (2 ECTS)
    • unite d'enseignement libre (2 ECTS)


    2. Semester:

    • macroéconomie II (5 ECTS)
    • microéconomie II (5 ECTS)
    • histoire des faits économiques /mathématiques (4 ECTS)
    • activités et fonctions de l'enterprise (4 ECTS) / mathématiques (4 ECTS)
    • fonctions des plusieurs variables (4 ECTS)/ informatique (3 ECTS)
    • statistiques descriptives (3 ECTS)
    • anglais (3 ECTS)
    • projet de l'etudiant en licence (2 ECTS)
    • stage optionnel

     
    3. Semester

    • macroéconomie III (5 ECTS)
    • microéconomie III (5 ECTS)
    • compatbilité générale de l'enterprise (5 ECTS)/ mathématiques  (6 ECTS)
    • probabilities (5 ECTS)/ algébre linéaire (4 ECTS)
    • mathématiques financières (4 ECTS)
    • informatique (3 ECTS)
    • anglais (3 ECTS)


    4. Semester:

    • macroéconomie IV (5 ECTS)
    • microéconomie IV (5 ECTS)
    • comptabilité analytique (5 ECTS)
    • algèbre linéaire (5 ECTS)
    • analyse statistique (5 ECTS)
    • anglais (3 ECTS)
    • portefeuille d’expériences et de compétences (2 ECTS)
    • stage optionnel


    5. Semester:

    • économétrie (4 ECTS)
    • commerce international (4 ECTS)
    • économie inter-temporelle, du risque et de l'incertain (4 ECTS)
    • macroéconomie monétaire  (4 ECTS)/ calcul différentiel et méthodes variationnelles (6 ECTS)
    • analyse financière (4 ECTS)
    • optimisation (4 ECTS)
    • théorie des jeux (3 ECTS)
    • anglais (3 ECTS)


     6. Semester:

    • histoire de la pensée économique (3 ECTS)/ Analyse numerique (6 ECTS)
    • économie publique (3 ECTS)
    • économie d'entreprise (3 ECTS)
    • politique de financement de l'enterprise (3 ECTS)
    • informatique (3 ECTS)
    • anglais (3 ECTS)
    • stage (3 ECTS)


    Des Weiteren müssen drei der folgenden sechs Kurse belegt werden:

    • économie industrielle (3 ECTS)
    • économie du travail (3 ECTS)
    • politique économique (3 ECTS)
    • économétrie approfondie (3 ECTS)
    • finance de marché (3 ECTS)
  • Kursangebot für Mannheimer Studierende

    Für folgende Kurse ist die Anerkennbarkeit als Wahlkurs im Spezialisierungs­bereich des Mannheimer Bachelor­studien­gangs VWL überprüft:

    • Commerce International [ECO 302] (im Spezialisierungs­bereich, wenn die Internationale Ökonomik noch nicht belegt wurde)
    • Economie de l'Information et des Contrats [ECO 307]
    • Economie Industrielle [ECO 308]
    • Economie du Travail [ECO 309]
    • Economie Inter-temporelle, du Risque et de l'Incertain [ECO 303]
    • Histoire des Fais Économiques [ECO 105]
    • Monetary Macroeconomics/Macroéconomie Monétaire [ECO 304] (im Spezialisierungs­bereich, wenn die Internationale Ökonomik in Mannheim nicht belegt wurde)
    • Optimisation [MATH 301]
    • Théorie des Jeux [ECO 305] (entspricht der Spieltheorie in Mannheim)

    Informationen zur Anerkennung dieser und weiterer Kurse finden Sie im Auslands­studien­führer.

    Die hier aufgeführten Kurse wurden in den vergangenen Jahren geprüft und sind als VWL-Wahlkurse anerkennbar. Wenn sich Kursnummer und/oder -titel ändern, muss die Anerkennbarkeit erneut geprüft werden.
    Bitte berücksichtigen Sie, dass sich das Kursangebot der Partner­universität von Jahr zu Jahr ändern kann. Überprüfen Sie darum bitte, ob bzw. in welchem Semester (Herbst oder Frühjahr) die aufgeführten Kurse aktuell angeboten werden.

    Bitte beachten Sie, dass die anerkennbaren englischsprachigen Kurse nicht ausreichen, um 30 ECTS-Punkte zu erreichen. Sie sollten darum bereits vor dem Auslands­aufenthalt über ausreichende Kenntnisse des Französischen verfügen, um Kursen in Französisch folgen zu können.

    Der Besuch von Master­kursen ist möglich.

  • Ergänzende Informationen

    Wichtige Informationen

    Hinweise unserer Studierenden:

    Es ist sehr wichtig, sich so früh wie möglich um ein französisches Bankkonto (Studentenrabatt bei der LCL) und eine Versicherung für das Zimmer im Wohnheim zu kümmern. Sämtliche anderen bürokratischen Angelegenheiten werden zeitnah vor Ort oder im Voraus von der Uni sehr gut koordiniert. (Stand Herbst 2013)

     

    Weiterführende Links

    Unterkunft:

    • auf dem Campus: University Halls of Residence
    • privat: Youth information centre (CIJ) www.cij95.asso.fr (ansonsten sind Unterkünfte eher teuer, weil in Frankreich fast jeder Vermieter nur über einen real estate agent vermietet)

    Austausch­studierende können vom französischen Staat Unterstützung für die Miete erhalten (Aide Personnalisee au Logement (APL)). Der Antrag ist zu stellen über die Caisse d’Allocation Familiale (CAF). Mehr Informationen und Bewerbungs­unterlagen unter www.caf.fr.

     

    Sprach­kenntnisse und Sprachkurse

    Die Unterrichtssprache im Bachelor­bereich der Université de Cergy-Pontoise sind Französisch und Englisch. Sie sollten darum bereits vor dem Auslands­aufenthalt über ausreichende Französisch­kenntnisse verfügen, um dem Unterricht folgen und aktiv daran teilnehmen zu können.

     

    Erfahrungs­berichte

    Erfahrungs­berichte von Studierenden, die die Université de Cergy-Pontoise besucht haben, finden Sie über die Datenbank des Akademischen Auslands­amts.